Hat sich die Sub doch noch gemeldet

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Amateur

Hat sich die Sub doch noch gemeldetFast vier Wochen, hat mich meine kleine Hure auf eine Antwort warten lassen. Hatte fast schon befürchtet, dass Sie die Lust verloren hatte. Wäre schade gewesen. Erstens war sie nicht schlecht beim blasen und hat sich auch gut ficken lassen, zweitens glaube ich hat niemand was dagegen, wenn er Spass hat und dabei noch ein Gratis Abendessen herausspringt. Ok, den Rest des verdienten Geldes ließ ich Ihr, damit Sie abgesehen von nem vollen Mund, einer vollen Fotze und einem vollgespritzten Oberkörper auch was hatte. War mir damals eigentlich sicher, dass es Ihr Spass gemacht hat, aber es waren ja einige geile Böcke, die Sie bestiegen hatten Die Hure hatte mit Sicherheit am nächsten Tag auch einen gehörigen Muskelkater im Kiefer, so wie die geblasen hat. Egal, sie hat sich gemeldet und jetzt muss ich mir etwas einfallen lassen.Ich hab Sie mit dem Zug nach Stuttgart an das obere Ende der Königstraße, nahe CA bestellt, dann kann Sie mit mir im Auto zurückfahren und wir können, wenn ich noch Lust habe, noch zusätzlich einen Stop machen. Die Kleiderordnung war ganz einfach: Mini mit Strapsen und Strümpfen (alles in rot) und ein enges weisses T-Schirt. Auch musste Sie definitiv ohne Unterhose und BH erscheinen. Vermutlich wird Sie mit Ihrem Auto bis Lorch fahren, und dann erst in den Zug einsteigen. Bei der provokativen Kleidung, kann ich mir nicht vorstellen, dass Sie ab Gmünd mit dem Zug fährt. Vor allem, hab ich die Fahrzeit so gewählt, dass keiner dieser neuen Doppeldecker Züge fährt, sondern ein alter Zug wo man noch schön die Stufen hoch muss. Dann kann jeder der hinter Ihr einsteigt, Ihre Fotze begutachten. Vielleicht wartet Sie mit dem Einsteigen auch bis zum Schluß, damit keiner hinter Ihr kommt. Wer weiss?Ich werde rechtzeitg mit dem Auto losfahren, damit ich ins Parkhaus kann, und Sie dann noch am Bahnhof unauffällig und ohne dass Sie mich sieht abholen kann. Tja, Hure auf dem Weg zur Arbeit zu beobachten, macht sicher Spass. Vor allem, weil ich Ihr noch befohlen habe, Dass Sie kurz vor Ende der Königstraße noch in den Sexshop, und 25 Kondome kaufen soll. In dem Aufzug sicher recht lustig für Sie, kann mir richtig vorstellen, wie Sie da von heissen gierigen Blicken verschlungen wird.Was Sie sonst noch erwartet, hab ich Ihr noch nicht gesagt, soll ja so eine Art Überraschung werden. Wenn die denkt, letztes mal waren es viele Freier, dann gibt’s dieses mal noch einen Zuschlag.Zuerst gehen wir in ein kleines Sexkino, wo der Besitzer immer froh ist, wenn auch mal weibliche Zuschauer kommen. Meistens werden Frauen und Pärchen beim betreten des Kinos gleich von scharfen Böcken verfolgt. Komischer Weise, glauben diese dann gleich es gibt eine Show. Glücklicherweise ist da auch noch ein kleiner erhöhter Platz vor der Leinwand frei, wo man gelegentlich auch kleine Live Show‘s durchführen darf. Also ideal für einen Spass. Hab auch ein kleines Sc***d dabei, so eine Art Preisliste. Wer weiss für was so etwas gut ist. Und bei diesen Preisen sagt sicher keiner der Zuschauer nein.Die Preise sind echt human, ja fast schon billig:Blasen15 €Ficken25 €Vollwichsen5 €So, muss jetzt los, nicht dass ich noch bahis firmaları zu spät komme.Bin jetzt am Bahnhof am Bahnsteig, gut verdeckt hinter einer Werbetafel, damit Sie mich nicht sieht. Ein Freund der ab Gmünd mit dem gleichen Zug fuhr, hat mir den Wagen durchgegeben, damit ich Sie beim Aussteigen beobachten kann. Er hat mir auch mitgeteilt, dass er Ihr im Zug schräg gegenüber sass und laufend auf Ihre Fotze gestarrt hat. Sie muss dann nur die Beine zusammen gedrückt haben, damit einem das fehlende Höschen nicht auffällt. Die wird sich noch wundern. Der Zug fährt ein, Sie steigt etwas unsicher umher schauend aus und geht den Bahnsteig entlang. Da mein Freund die Aufgabe hat, Ihr sichtlich auffallend zu folgen, muss ich aufpassen, dass Sie mich nicht sieht. Der Freund macht das echt gut. Er versucht immer dicht hinter Ihr zu sein, dass Ihr nicht entgehen, dass er Ihr folgt. Sie schaut sich auch immer nervöser nach dem Verfolger um. Ich glaube Sie war sichtlich erleichtert, endlich in den Sex Shop entfliehen zu können. Ich gehe schnell zu ihm und wir reden kurz, wie es war. Es macht ihm echt Spass mitzuspielen. Schnell verstecken, Sie kommt heraus und geht zielstrebig zu dem vereinbarten Treffpunkt. Natürlich verfolgt von meinem Freund. Am Treffpunkt angekommen, schaut Sie sich nach mir um. Aber das einzige was Sie sieht ist mein Freund, der Sie aus einger Entfernung taxierend angafft. Ich geniese diesen Augenblick noch für einige Minuten und gehe dann zu Ihr.Bei Ihr angekommen um arme ich Sie, und wir gehen Richtung Sex Kino. Am Eingang angekommen, schaut Sie mich unsicher an. Ich lasse Sie den Eintritt bezahlen, und wir gehen in den Vorführraum. Wir setzen uns in die erste Reihe, und es geschah, wie erhofft. Es folgten uns einige Männer, die sich in die hinteren Reihen seitlich setzten, damit sie uns beobachten können. Mein Freund kam auch und setzte sich direkt neben Sie. Jetzt machte Sie einen fast ängstlichen, total verdatterten und unsicheren Eindruck. Ich meinte nur zu Ihr, der darf heute auch noch! Ich glaube so langsam durchschaute Sie unser Spiel. Gerade fing ein neuer Film an, ich legte meinen Arm um Ihre Schulter und spielte mit Ihren vollen Titten. Die Warzen waren richtig hart und schön zum spielen. Nach einigen Minuten wanderte meine Hand zwischen Ihre Füße und unter den Mini. Nur mit meinen lauten Worten hatte Sie glaube ich nicht gerechnet. Denn kaum waren meine Finger an Ihrer Fotze, fuhr ich Sie an, dass Sie eine alte Hure sei, und mit Ihrer nassen Fotze den ganzen Sitz versaue. Die Männer um uns herum gafften uns alle an. Ich befahl Ihr leise, sich vor mich zu knien und mir einen zu blasen. Deshalb wählte ich auch die erste Reihe, da hier genügend Platz für Sie war. Es fiel von hinten natürlich auf, dass Sie jetzt von Ihrem Sessel rutschte. Sie öffnete meine Hose, und seitlich wurde unsere Reihe von den gierigen Männern gefüllt. Klar wollten Sie sich das Schauspiel der blasenden Frau nicht entgehen lassen. Ich packte Ihren Kopf, und schob ihn schön hin und her, so dass ich Sie richtig in den Mund fickte. Irgendwie hatte mich das ganze so unter Druck gesetzt, dass es nicht lange dauerte und ich eine kaçak iddaa volle Ladung in Sie abspritzte. Sie schluckte alles brav auf. Ich zog Ihren Kopf an den Haaren hoch und deutet auf meinen Freund, der sich in der Zwischenzeit neben mich gesetzt hatte. Sie verstand, öffnete seine Hose und fing auch an, Ihn oral zu verwöhnen. Er freute sich so, dass er Ihr auch noch laute mündliche Anweisungen gab. Das war echt heiss, wie er Ihr sagt: tiefer, los mehr mit den Zähnen, besser saugen. Der kostete das ganze aus, Sie schaffte fleisig nach seinen Wünschen, und die lüsternen Böcke beugten sich zu uns, um nichts zu verpassen. Wie die ersten anfangen wollten sich selbst Druck ab zu bauen, meinte ich nur, gegen eine kleine Spende, kommt ihr alle dran, also keine Energie vergeuden. Die kleine Hure schaute mich während des Blaskonzerts, kurz, aber fast dankbar an. Die war jetzt wirklich scharf wie Nachbars Lumpi, und wollte nur noch mehr. So was gieriges hatte ich schon lange nicht mehr gesehen. Wenn man so etwas als Pferdchen laufen lassen könnte, die würde einem jeden Tag echt was einbringen. Obwohl, ich glaube wenn die einige Stunden keinen abkriegen würde, die würde sich umsonst anbieten, das Ratten scharfe Luder. In der Zwischenzeit, war die alte so gierig, dass Sie wie besessen mit Ihrem Maul, von sich aus, auf den Schwanz meines Freundes fickte. So eine Geilheit hatte ich schon lange nicht mehr gesehen. So etwas kann man nicht spielen, so etwas ist angeboren. Um das ganze etwas zu beschleunigen, forderte ich die geilen Böcke um uns herum auf, Sie doch etwas anzufeuern. Das wurde gerne angenommen, vor allem in der Hoffnung selber noch an der Reihe zu sein. Ergebnis: mein Freund schoss nach kurzer Zeit eine so heftige Ladung in Ihr Maul, dass Sie sich verschluckte und es am Mundwinkel herauslief. Gierig schleckte Sie alles mit der Zunge weg, mit dem Wissen, die anderen dürfen nur den Gummi füllen. Wer weiss, wo die schon überall drin waren. Glücklich und voller Gier, kniete Sie vor mir auf dem Boden und strahlte mich an. Jetzt wurde es Zeit, die anderen dran zu lassen., und ich hatte Lust auf eine Zigarette. Also befahl ich Ihr, die Gummis aus der Tasche zu hohlen. Grinsend betrachtete ich diese, ein 10er Pack hatte Sie mit Himbeergeschmack gekauft. Ob das klug war, soviel Himbeeren? Ok, wenn Sie darauf steht? Ich hob das Preissc***d hoch, und fragte wer es wie möchte. Klärte noch auf, dass erst geblasen wird und dann gefickt, nachdem ich die Fotze einmal versorgt habe. Schnell war der 10er Pack Himbeeren verteilt. Ich kassierte noch schnell ab und ging eine rauchen. Meinen Freund beauftragte ich noch, auf alles aufzupassen, besonders auf die Einhaltung des Gummi Gebotes, dann ging ich und ließ die beiden zurück. Ich hörte noch die ersten Anweisungen, dann war ich draussen. Der Kino Pächter bedankte sich bei mir für die Einlage, fragte aber auch, ob man die alte auch lecken dürfte. Er hätte einen Kunden, der auf das auslecken voll gespritzter Mösen steht. Ok, in einer Stunde dürfte es soweit sein. Er solle mal den Lecker herholen. Ich war gerade noch beim Rauchen, als ein kleines Männchen hektisch das Kino betrat. Ich fragte kaçak bahis Ihn, ob er der spezielle Gast sei. Für 2 mal auslecken knöpfte ich Ihm schnell 50 € ab, die er gerne bezahlte.Wir gingen zusammen zurück in den Vorführraum, der noch immer gut besucht war. Keiner dem einer geblasen wurde verließ den Raum, alle wollten dem lüsternen treiben der scharfen Hure zusehen. In der Zwischenzeit kneteten die geblasenen auch Ihren großen festen Busen, und Sie, Sie besorgte es allen mit einem strahlenden Gesicht. Der letzte Kunde nahm nun die Stellung zum Blasen ein, und es dauerte auch nicht lange, bis er seinen Gummi füllte. Ich reichte Ihr eine von dem von Ihr verdienten Geld bezahlten Wasserflasche, die Sie gierig austrank. Klar eindeutig zuviel Himbeer Geschmack.Ich befahl Ihr aufzustehen, das T-Shirt auszuziehen, und sich auf einen nahen Tisch zu legen. Die gafften alle auf Ihre Titten, und ich schob meinen harten Schwanz genüßlich in Ihre triefende Fotze. Nachdem ich abgespritzt hatte, rief ich das Leckmännchen, dass sich sofort gierig auf die nasse volle Fotze stürzte. Da Sie nun schon einiges an Freude erleben durfte, dauerte es nicht lange, und Sie zuckte und schrie Ihren ersten Orgasmus heraus. Als Sie wieder etwas ruhiger wurde, lies er von Ihr ab und mein Freund dürfte sie begatten. Er tat es sehr gerne, aber er war so erregt, dass es nicht allzu lange dauerte, bis wieder das Leckmännchen dran durfte. Ich wählte noch 5 Herren aus, die Sie noch ficken durften, denn ich dachte mir, mehr als 5 packt Sie nicht mehr, dann kann Sie morgen nicht mehr laufen. Denn es gab keine Pause. Kaum war einer fertig, setzte schon der nächste an. Da aber einige noch nicht dran waren, erlaubte ich noch 5 weiteren, Sie voll zu wichsen. Während die wichsten, befingerte sich die alte und ging noch 2 mal voll ab. Innerlich dachte ich mir, wenn die nochmal mitkommt, packt die auch 10 Ficker. Die war einfach nur Sau scharf und konnte nicht genug kriegen. Als alle fertig wahren, fragte ich den Kino Pächter, ob Sie sich irgendwie säubern könnte. Großzügig bot er Ihr ein Dusche an, die Sie dankend annahm. Kaum 10 Minuten später stand Sie wieder vor mir. Glück und zufrieden. Ich lobte Sie für Ihren Einsatz, und gab Ihr das verdiente Geld. Allerdings mit Ihrer Zusage, sich zumindest für einen Teil des Geldes so richtig nuttige Klamotten zu kaufen. Die war so aufgewühlt, dass Sie am liebsten gleich einkaufen gegangen wäre. Klar, da wo Sie wohnt, gibt es die geforderte Kleidung nicht. Rote Overknees aus Lack, da geht man besser in die Stadt, wo einen keiner kennt. Wir gingen zu meinem Auto und fuhren Richtung Heimat. Überflüssiger weise, fragte ich Sie, ob es Ihr gefallen habe, und Sie noch mal zu so einer Session mitkommt. Da Sie prompt zustimmte, fuhr ich auf den nächsten Parkplatz und bat Sie auszusteigen. Etwas verdutzt befolgte Sie meinen Wunsch. Ich gab Ihr das Preissc***d, forderte Sie auf es sich um den Hals zu hängen und den Parkplatz entlang zu laufen, bis zum Ende und zurück. Um Sie nicht aus den Augen zu verlieren, schaltete ich das Fernlicht ein. Unsicher ging Sie los. Als Sie wieder zurückkam und Einstieg, fragte ich nur schnippisch und, wie war es? Sie schämte sich fast für die Antwort: das ist unheimlich scharf, dass will ich!Ich setzte Sie und meinen Freund am Bahnhof ab und fuhr heim. Mal schauen, ob es wieder solange dauert bis Sie sich meldet.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

kartal escort didim escort tuzla escort adapazarı escort adapazarı escort ankara escort escort ankara seks hikayeleri izmir partner escort kartal escort izmir escort antep escort kartal escort maltepe escort pendik escort gaziantep escort bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri canlı bahis sakarya escort webmaster forum