Ich such mir einen aus

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Babes

Ich such mir einen aus«Name?» Barsch fährt er dich an, du hattest nicht zugehört. Deine Blicke hingen den zwei Typen nach, die von dem Wärter im weiten schwarzen Overall hinausgeführt wurden.«NAME, ich habe nicht den ganzen Tag Zeit!»«Äh, Pascal» antwortest du kleinlaut und überlegst dir, ob die Idee wirklich so gut war. 500 EUR sind zwar nicht zu verachten, aber die patzige Art nervt. Der Typ hinter dem Schalter schreibt den Namen in das Formular und dreht es in deine Richtung. Während er mit dem Stift die Seite entlang abwärts über den Text deutet, meint er «Lesen und Unterschreiben», gleichzeitig macht er ein Kreuz neben der Linie für die Unterschrift.Du überfliegst den Text, irgendetwas von keinen Herzerkrankungen und keine Probleme mit dem Bewegungsapparat, Latex-Allergie. Du unterschreibst, das Geld ist zu verlockend.Der Typ drückt einen Klingelknopf neben dem Sprechfenster und ruft über seine Schulter «Herr Fleischberg, Kundschaft!» Dann schiebt er einen kleinen Pappbecher zu dir, klopft mit dem Stift dagegen und während er dein Formular mit Datum und Uhrzeit versieht, sagt er «Austrinken!»«Was ist das?» Fragst du, während du nach dem Becher greifst.«Du kannst fragen! Bestimmt kein Hängolin oder Schlappofix! Was wird das wohl sein. Du bekommst dein Geld nicht fürs abhängen, wenn du verstehst was ich meine», er grinst und betont es nochmal, «A-B-H-Ä-N-G-E-N wollen wir ja nicht!»‹Scheiß Idee!›‹ schießt es dir durch den Kopf, als der vier Zentnertyp auf dich zukommen siehst. Kahlrasierter Schädel, dafür aber behaarte Arme als hätte er ein Bärenfell-Sweat-Shirt an. Die gelbliche Gummischürze und Gummistiefel lassen ihn wie ein Metzger wirken.«Na, das erste Mal?», er haut dir auf den Rücken, das dein Arm fast abfällt, «wird schon. Bist nicht der einzige Heute». Er schiebt dich vor sich her in einen Nachbarraum. Bis zur Decke weiß gefliest mit einem gemauerten Tauchbecken, er zeigt auf ein paar Spinde in der Ecke, «Da kannst du deine Sachen ablegen».«Alles?», fragst du zurück.«Nein nur die Schuhe. … Klar alles, Idiot.» Er zieht sich Gummihandschuhe über, die ihm bis zu den Ellenbogen reichen.Es ist dir etwas peinlich vor dem Typ nackt da zustehen, aber seine riesige Pranke hat dich schon güvenilir bahis im Genick gepackt und er taucht dich in dem Becken unter. Die Seifenlauge brennt in deinen Augen, während eine Hand dich immer noch im Genick hält, spürst du, wie seine andere deinen Hintern auseinander drückt und die Seifenlauge dort hineintreibt. Fast schmerzhaft drückt er einen Finger mit dem dicken Gummi in deinen Arsch und hebt dich gleichzeitig wieder aus dem Becken. Du schnappst nach Luft, als er dich mit einem riesen Schlauch abspritzt. Ein Schwall eisiges Wasser prasselt auf dich ein. «Drehen, drehen! Los drehen!», befiehlt er.Schroff packt er deine Hände und legt dir flink Fesseln an, mit einem Ruck hebt er deine Arme und hängt die Fesseln in einem Fleischerhaken ein. Du hattest nicht drauf geachtet, erst jetzt siehst du die Stahlschienen die über dem Becken beginnen, zur Decke hinauf und durch eine Öffnung in einen Nebenraum führen. Er schiebt die Laufkatze, an der er dich eingehängt hat, etwas an und sie fasst in eine Zugkette, die sie langsam weiter zieht. Mit seinen groben Handschuhen fasst er dein bestes Stück, «ist dem Kleinen kalt? Das haben wir gleich!» Während die Laufkatze dich schon etwas vom Boden weg gehoben hat, greift er mit seinem Handschuh in eine Dose. Die weiße Creme verteilt er zwischen den Fingern, während er lächelnd auf dich zukommt. Dann reibt er die Sportsalbe auf deinen Penis und deinen Sack. Mit einer Hand schiebt er deine Vorhaut zurück und deine Eichel liegt in seiner Handfläche, die die Salbe bis unter den Rand der Eichel reibt. Die andere Hand schiebt er zwischen deine Arschbacken und ein Finger rutscht hinein und die Creme verteilt sich innen und außen an deinem Schließmuskel.Während du langsam Richtung Öffnung in der Wand gezogen wirst, siehst du ihn, wie er lachend seine Handschuhe abwäscht und deinen geschwollenen Penis hinterher sieht. Du versuchst deine Beine etwas auseinanderzuhalten um kühle Luft an deinen Sack zu bekommen. Dann bleibt das Szenario hinter der Öffnung in der Wand zurück. Deine Laufkatze rollt in den nächsten Raum abwärts und stoppt neben drei anderen Typen die schon mit geschwollenen, geil aufgerichteten Penissen einen halben Meter über türkçe bahis dem Boden hängen.Du wolltest gerade etwas sagen, als ein anderer nicht weniger furchteinflößender Metzger mit einer Frau den Raum betritt. Mit einem Blick fixieren ihre großen braunen Augen dich, du siehst sie an, groß sportlich, aber kein Modell. Vielleicht zu breite Schultern taxierst du sie. Die lockigen Haare, zu einen Pferdeschwanz gebunden steht sie vor dir und du kannst den weißen Spitzen BH in der Sommerbluse sehen. «Den da,» sie deutet auf dich «Kann ich den haben?» Ihre Zunge liegt auf ihrer rot geschminkten Oberlippe.«Klar, kein Problem. Wie sollen wir ihn vorbereiten?» Er sieht die Frau an «abgespritzt halten sie länger durch». Er grinst über das ganze Gesicht.«Oh ja, es soll schön lang gehen, können sie ihn schon mal spritzen lassen, dass er nicht so erregt ist?»«Klar doch, wir haben hier extra unseren Spritzbock!» Er zieht deine Laufkatze auf eine vordere Schiene und schiebt dich zur Seite. Ein lederbezogener Bock mit einem zehn Zentimeter langen und fünf Zentimeter dicken Metallbolzen, fast am vorderen Ende der Sitzfläche steht festgeschraubt an der Seite. Die Laufkatze hebt dich über den Bock und er hängt Schlaufen an deine Füße, die deine Beine auseinanderziehen. Dann greift er eine Steuerung und ein Seilzug lässt dich samt der Schiene langsam ab. Fasziniert sehe ich zu wie er dich geschickt über den Bolzen platziert und darauf rutschen lässt. Alles winden, fluchen und maulen nützt dir nichts, die Fußschlaufen ziehen dich abwärts und kein Anspannen der Bauchmuskeln hilft dir dich oben zu halten. Langsam zieht es dich auf den monströsen Haltebolzen, der sich schmerzhaft in deinen Hintern bohrt. Du sitz so weit vorne, dass der Bolzen dich am Herunterrutschen hindert. Deine Beine sind seitlich an den Füßen des Bocks fixiert und ich sehe, wie dein Sack an der Vorderseite an das Leder schlägt.«Tut das nicht weh?» Frag ich den Metzger, der dir gerade einen Stahl Dildo in den Hintern gebohrt hat. Er lacht schallend, «Mir nicht!», dann schiebt er dir eine Elektrodenmanschette über dein erigiertes Glied, die gleichzeitig deine Vorhaut zurückzieht. Deine Eichel ist tiefrot von der Sportsalbe, die mit Sicherheit güvenilir bahis siteleri eine irrsinnige Hitze erzeugt. Dann dreht er an seiner Fernsteuerung, solange bis du dich unkontrolliert von den Stromstößen aufbäumst, er dreht etwas zurück und dein stahlharter Liebessperr pullst mit jeder Welle an Stromstößen.«Wie lange braucht es?», frage ich interessiert.«Na ja, zehn Minuten. Wir sind bemüht es langsam zu machen. Sonst wird er nicht richtig spritzen und dann ist hinterher kaum noch etwas mit ihm anzufangen. Sie können aber gerne die Eichel in den Mund nehmen, sie bekommen keinen Schlag und dann ist das Ergebnis noch besser».Vorsichtig, der Aussage nicht ganz vertrauend, berühren meine Lippen die Spitze deines Penis – nichts, außer das rhythmische Pumpen. Dann lasse ich meine Lippen langsam über deine Eichel nach hinten rutschen und sauge an dem heißen, roten Kopf, du keuchst festgeschnallt auf dem Melkbock. Ich genieße die leicht salzigen Tröpfchen, die bei jeder Welle an Stromstößen aus deinem Penisloch hervorquellen.«So jetzt lassen sie mal unsere Spezialistin den Schuss erledigen». Ich hatte die dralle Rothaarige gar nicht hereinkommen hören, bin aber jetzt ein wenig sauer nicht selbst fertig lutschen zu dürfen. Der Metzger zieht mich zur Seite und die Rothaarige hält von beiden Seiten einen Magic-Wand an deine Eichel. Du brüllst wie ein Stier als du auf dem Bock krampfst und dein Saft im hohen Bogen über ihre Schulter hinausschießt. Drei oder vier Mal bläst dein Schwanz die Sahne förmlich hinaus. Ich habe noch nie jemand in dieser Art spritzen sehen.«Das ist immer ein toller Anblick». Sagt der Metzger während er mich anlächelnd, «Peggy, saugt ihn noch leer und steift ihn wieder an. Dann können sie gut drei bis vier Stunden Spaß mit ihm haben».Fasziniert schau ich zu, mit welcher Selbstverständlichkeit sie deinen Schwanz leer saugt, mit dem Daumen deine Harnröhre ausstreicht und den sich langsam abschwellenden Schwanz mit geübten Handbewegungen und schmatzendem Lutschen wieder hart werden lässt. Dann holt der Metzger dich von dem Bock herunter, legt dir ein Halsband mit Vorhängeschloss an, klingt deine Handfesseln an das Halsband und gibt mir die Leine, «Hier bitte, vorbereitet, abgespritzt und wieder angestreift, fertig zum Ficken, jetzt ist er ihrer».Ich zieh dich an der Leine den Gang hinunter und kann es kaum erwarten deinen geilen Schwanz in mir zu spüren und mich so richtig durchficken zu lassen…..

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

kartal escort adapazarı escort adapazarı escort bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri canlı bahis porno izle sakarya escort webmaster forum porno izle sakarya travesti