Nils und Yvonne 03

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Anal

Nils fühlte sich, als hätte er das große Los gezogen. Hatten die Mädels ihn bisher wegen seiner geringen körperlichen Größe mehr oder weniger wie Luft behandelt, so verhielt Yvonne sich völlig anders. Sie erfreute sich an seiner kindlichen Ausstrahlung gepaart mit jugendlicher Unersättlichkeit. Wenn er in ihrer Gegenwart einen Ständer bekam, musste er sich dafür nicht schämen, sondern es freute und erregte sie. Sie liebte es, wenn sein Schwanz sich zu durchaus stattlicher Größe aufrichtete und es machte sie geil, wenn er hart und prall und einsatzbereit war. Besonders genoss sie es, wenn er seine Ladung verschoss und sie damit einsaute. Nicht alle Frauen mögen es, angespritzt zu werden, aber Yvonne liebte es, weil jeder Spritzer auf ihrer Haut sie körperlich spüren ließ, wie begehrenswert sie für Nils war, obwohl sie seine Mutter hätte sein können. Ihn störte ihr Alter nicht. Er sah nur die attraktive und sexuell mehr als aufgeschlossene Frau, die mit ihm ihre Lust ausleben wollte.

Was Nils nicht wusste war, dass er nicht der Einzige war, mit dem Yvonne regelmäßig intim war. Natürlich gab es da ihren Ehemann, aber Nils vermutete, dass mit dem nicht allzu viel lief, wenn sie sich einen jungen Liebhaber hielt. Mit dieser Vermutung lag er jedoch völlig falsch, denn Yvonne und ihr Mann, Carlos, lebten nicht nur eine sehr offene Beziehung, sondern sie liebten es besonders, sich gegenseitig von ihren außerehelichen Abenteuern zu erzählen. Schon nach ihrer ersten Begegnung am See hatte Yvonne detailreich geschildert, wie klein und süß und schüchtern der junge Mann war, den sie getroffen und zart verführt hatte. Carlos hatte nackt neben ihr im Bett gelegen und schmunzelnd zugehört, und wie oft bei solchen Gelegenheiten wuchs seine Erregung während er sich vorstellte, was Yvonne erzählte. Meist liebten sie sich stürmisch nach solchen Erzählungen und bestätigten sich so gegenseitig ihre tiefe Verbundenheit, die durch die Auswärtsspiele nicht gefährdet, sondern noch gestärkt wurde.

Und dann waren da einige Freundinnen von Yvonne, besonders Evelin, mit der sie sich in regelmäßigen Abständen traf, nicht nur um gemeinsam shoppen zu gehen oder bei einem Kaffee oder Drink zu quatschen, sondern auch, um Zärtlichkeiten unter Frauen auszutauschen. Und natürlich berichtete sie Evelin auch brühwarm von ihrer neuesten Eroberung. „So klein und zart und dann so ein strammer Bolzen, Du glaubst es nicht” beschrieb sie anschaulich mit den Händen gestikulierend Nils körperliche Qualitäten, während sie eigentlich gerade dabei war Evelins Brust zu liebkosen. „Und spritzen kann er, du hättest Deine Freude,” betonte Yvonne ausdrücklich, weil sie wusste, wie sehr ihre Freundin es genoss, einen Schwanz leer zu saugen oder sich animalisch ins Gesicht spritzen zu lassen. Evelin zog sie zu sich und küsste sie leidenschaftlich. „Ich glaube, Du musst mich demnächst mal mitnehmen, Dein Nils hat doch sicher auch für zwei Frauen genug Saft und Kraft, oder?” Yvonne grinste ihre Freundin an.

Und so kam es, dass Nils, als er wenige Tage später zu einem erneuten date am See eintraf, Yvonne zusammen mit einer zweiten, etwas jüngeren Frau vorfand. Beide waren nackt und Nils starrte fasziniert auf die Brüste der Fremden, die um einiges größer als Yvonnes waren. Außerdem sah er sofort, dass sie ganz blank rasiert war, so dass er selbst aus ein paar Metern Entfernung ihre Spalte erkennen konnte. „Hi, da bist Du ja endlich,” begrüßte ihn Yvonne, „das hier ist Evelin, eine sehr gute Freundin von mir, die Dich auch mal kennen lernen möchte, nachdem ich ihr von Dir erzählt habe.” Nils nickte und stammelte ein leises „Hallo”, wusste aber nicht, was er von der Situation halten sollte. „Nu sei doch nicht so schüchtern,” ermunterte ihn Yvonne, sich ebenfalls auszuziehen, „ich hab ihr vorgeschwärmt, wie gut du bestückt bist, da konnte sie nicht widerstehen.” Nils wurde etwas rot bei diesen Worten, vor allem aber wusste Yvonne, dass er durch solches Gerede erregt wurde und dass es seinen Stolz anfachte. So war es kein Wunder, dass sich bereits eine Erektion bei ihm bemerkbar machte, als er die Kleidung ablegte.

„Wow,” kommentierte Evelin dann auch gleich ihrer Freundin gegenüber, was sie sah, „Du hast echt nicht übertrieben,” und zu Nils gewandt: „Darf ich mir den mal aus der Nähe ansehen?” Nils Kolben zuckte und richtete sich noch mehr auf. Er wusste nicht was er tun sollte, also stellte er sich tatsächlich direkt vor Evelin, die natürlich nicht nur gucken wollte. Ganz sanft begann sie mit ihren Fingern, Nils Schwanz zu berühren und seine Konturen nachzuzeichnen. Dabei sah sie immer wieder auch in seine Augen und Nils wurde steinhart. Er sah und spürte nur noch die Hände an seinem Ding und die Frau, die nackt vor ihm saß. Yvonne grinste, weil sie mit so etwas schon gerechnet hatte. Es störte sie nicht, vielmehr erregte es sie zu sehen, wie ihre beiden Freunde, die sich gerade zum ersten Mal begegneten, taksim escort sofort heiß aufeinander waren. Sie gönnte ihnen das Vergnügen, später würde sie schon auch noch auf ihre Kosten kommen.

Evelin wollte den ersten Schuss ganz für sich, aber zu schnell sollte dieser kleine Adonis auch nicht abspritzen. Er sollte es genießen, genau wie sie, und wenn sich schön langsam seine Lust aufgestaut hatte, dann würde die Ausbeute hoffentlich noch größer sein. Also ließ sie erst nur ganz zart ihre Hände ihr Werk verrichten. Nils sah, wie sich ihre Finger an seinem Schwanz auf und ab bewegten. Evelin vermied es, ihn zu stark zu stimulieren. Sie zog seine Vorhaut nicht zurück und wichste ihn nicht, sie streichelte nur sanft über den Stamm, die Spitze, den Sack und auch über seinen Bauch. Was für eine süße Qual! Es erregte ihn, aber die Erregung stieg nur extrem langsam an. Irgendwann stand er so stramm, dass die Vorhaut sich von ganz alleine etwas zurückzog und die Spitze der Eichel sichtbar wurde.

Das war für Evelin das Zeichen, jetzt ihren Mund zum Einsatz zu bringen. Nils beobachtete gebannt, wie ihre Lippen sich näherten und sie dann einen zarten Kuss auf seine Schwanzspitze hauchte. Mehr nicht. Aber die Lippen blieben dort und jetzt spürte er ihre Zunge, die ihn berührte. Es war wie zuvor mit ihren Fingern. Ein Gefühl, wie er es noch nicht erlebt hatte, aber keine starke Erregung, die ihn sofort ans Ziel führte. Ganz langsam erkundete ihre Zungenspitze seine Eichel und genauso langsam schoben sich dann ihre Lippen über seinen Speer. Nils sah, wie er Stück für Stück in ihrem Mund verschwand. Er spürte die Zunge, die ihn umspielte und dann auch einen leichten Sog, als sie begann an ihm zu lutschen. Aber es war so zart und so sanft! Unglaublich! Nils schaute zu Yvonne, die ein Stück abseits saß und ihnen zusah. Er sah eine Hand in ihrem Schoß und er wusste, wie erregend der Anblick für sie sein musste.

Als Evelin ihren Kopf zurückzog, kam seine Schwanzspitze feucht glänzend zum Vorschein. Die Vorhaut war ganz zurück geschoben und seine Eichel stand glatt und blank vor ihren Lippen. Sie lächelte ihn an: „Du bist wirklich etwas ganz Besonderes,” sagte sie, „so klein und so zart und doch so hart und so männlich!” Sie stülpte ihre Lippen wieder über seinen Schwanz und jetzt spürte er, wie sie einen Gang zulegte. Ihre Hand hatte sich um seinen Stamm gelegt und zog jetzt die Vorhaut so weit zurück, wie es ging. Gleichzeitig spürte er ihre andere Hand an seinem Sack und den Sog an seiner Eichel, den ihr Mund ausübte. Nils wurde von Gefühlen überwältigt und musste die Augen schließen. Als er sie wieder öffnete, sah er direkt in ihre Augen und darunter ihren Mund, der seinen harten Kolben verschlang!

Evelin hatte einen klaren Plan. Sie schob ihren Mund immer wieder langsam über seinen Schwanz und wieder zurück. Sie wusste, dass das ein so starker Reiz war, dass er nicht lange durchhalten würde. Aber das musste er auch nicht mehr. Sie musste nur den richtigen Zeitpunkt abpassen. Sie spürte, wie hart er war. Sie spürte, wie er sich anspannte. Und sie wusste, dass er jetzt kurz davor war, ihr zu geben, was sie von ihm wollte. Schon lange hatte sie nicht mehr ein so junges Opfer gemolken. Sie war gespannt, ob die Ausbeute tatsächlich so ergiebig sein würde, wie Yvonne es angedeutet hatte. Bisher hatte sie jedenfalls nicht übertrieben.

Jetzt war der Punkt gekommen, an dem sie kein Risiko mehr eingehen wollte. Sie löste ihre Lippen von seinem Speer und betrachtete ihr Werk: Feucht glänzte die Eichel und prall war sie mit Blut gefüllt, so dass die Haut ganz glatt und hart aussah. Evelins Hand, die fest seinen Stamm umschlossen hatte, übernahm die Führung und schob die Vorhaut wieder über den prallen Kopf. Dann wieder zurück. Und jetzt nahm sie eine nicht zu schnelle, gleichmäßige Bewegung auf und schaute auf das kleine Loch, das immer wieder zum Vorschein kam, wenn die Eichel frei gelegt wurde. Nils stöhnte und Evelin wusste, was das hieß. Sie hatte ihr Ziel fast erreicht. Gleichmäßig und fest wichste sie seinen Kolben und spürte, wie seine Erregung den Höhepunkt erreichte. Genauso wollte sie es! Noch einmal schaute sie in seine Augen und merkte, wie schwer es ihm fiel, den Blick zu halten. Wieder musste er seine Augen schließen, obwohl er viel lieber zugesehen hätte.

Und dann spritzte Nils! Der erste Strahl traf Evelin hart und fest mitten ins Gesicht. Wie sie das liebte! Sie öffnete ihren Mund und empfing weitere Strahlen seines Spermas auf ihrer Zunge, in ihrem Mund, auf ihren Lippen. Es war so, wie sie vermutet hatte, eine ordentliche Menge, ganz der stürmischen Jugend entsprechend. Evelin war stark erregt. Jeder Strahl, der sie traf, trieb ihre Erregung voran. Aber niemand kümmerte sich darum. Nils war ganz mit sich beschäftigt — das Vorrecht der Jugend. Ihre Hand bewegte sich fast automatisch zu ihrer Mitte, aber sie berührte taksim escort bayan sich nicht. Dafür würde gleich noch Zeit sein. Jetzt hatte sie erst einmal, was sie wollte: Ein versautes und vollgespritztes Gesicht! Sie liebte dieses Gefühl.

Nils ließ sich auf sein Handtuch fallen, als er ausgespritzt hatte. Er sah Evelins Gesicht und zum ersten Mal schämte er sich nicht. Es war alles so, wie es sein sollte. Sie hatte es genauso gewollt! Und es machte ihn an, ihr verschmiertes Gesicht zu sehen. Evelin öffnete ihre Augen und er sah, dass sie zufrieden war. Sie lächelte. Er lächelte. Da meldete sich Yvonne zu Wort: „Na ihr Turteltäubchen, seid ihr jetzt wieder ansprechbar?” Evelin und Nils schauten beide zu ihr hin und nach einem kurzen Zögern mussten alle drei lachen. Dann zog Evelin Nils mit sich ins Wasser, um sich frisch zu machen, und auch Yvonne ließ sich nicht lange bitten und gesellte sich zu den beiden.

Als sie anschließend auf ihren Handtüchern lagen und plauderten, aßen, tranken und die Sonne genossen, war vor allem bei Nils alle Unsicherheit verflogen. Immer wieder wanderte sein Blick über die nackten und schönen Körper der beiden Frauen neben sich. Er konnte es nicht wirklich fassen, wie ausgerechnet er in so eine geile Situation hatte geraten können: Nicht nur Yvonne wollte etwas von ihm, sondern jetzt waren es schon zwei Grazien, die sich an seiner Jugend und seiner Manneskraft erfreuten. Er fragte sich im Stillen, welche von beiden ihm besser gefiel, konnte sich aber nicht entscheiden. Evelin war fülliger und fraulicher als Yvonne und durch ihr bisheriges Verhalten und auch die glatt rasierte Muschi kam sie ihm irgendwie schamloser und versauter vor. Yvonne, die schlankere und drahtigere von beiden, wirkte obwohl er sie ja deutlich besser kannte, trotzdem noch geheimnisvoller und aufregender. Beides machte ihn an und so war es kein Wunder, dass er schon nach kurzer Zeit wieder einen Ständer bekam. Er hatte für einen Moment erwogen, sich auf den Bauch zu legen, sich dann aber dagegen entschieden. Sollten sie ruhig sehen, wie scharf er sie fand und dass er für erneute Spiele bereit war.

Yvonne musste schmunzeln, als sie es bemerkte. So langsam wollte sie ja auch zum Zuge kommen, aber sie wollte Evelin mit einbeziehen. Und sie wollte es Nils auch nicht zu leicht machen, nachdem Evelin beim Kennenlernen die Initiative ergriffen hatte und er einfach nur hatte hinhalten müssen. Jetzt sollte er selber mal aktiv werden. Yvonne wandte sich zu ihrer Freundin, die mit geschlossenen Augen in der Sonne lag: „Und, habe ich Dir zu viel versprochen? Ein schönes Sonnenplätzchen. Ein ordentlicher Schwanz. Was will frau mehr?” Während sie das sagte begann sie vorsichtig Evelins Brust zu streicheln, so dass sich die Knospe verhärtete. Evelin öffnete ihre Augen: „Du hast eine liebevolle Freundin noch vergessen in Deiner Aufzählung” seufzte sie und räkelte sich wohlig unter Yvonnes Händen. Yvonne nahm das als Aufforderung und widmete sich nun der anderen Brust, wohl wissend, dass Nils sehr genau beobachtete, was die beiden Frauen taten.

Yvonne kniete sich neben ihre Freundin und begann sie zu küssen, erst auf den Mund, nach einer Weile aber langsam den Oberkörper abwärts mit klarem Ziel. Nils war hin und weg. Als Yvonne Evelins Brüste erreichte, konnte er allerdings kaum noch sehen, was sie dort tat, weil ihr Körper ihm die Sicht versperrte. Dafür aber bot sich ihm den Blick genau auf ihren Hintern und das Schatzkästlein darunter: Eine feucht glänzende Grotte, von krausen Haaren umspielt. Yvonne hatte absichtlich ihre Beine etwas auseinandergestellt und hoffte, dass es ausreichen würde, um Nils Initiative zu provozieren. Aber der war so fasziniert, von dem Anblick, den ihm die beiden Frauen boten, dass er gar nicht auf die Idee kam, einzugreifen. Stattdessen glitt seine Hand automatisch zu seinem Ständer.

Evelin kannte ihre Freundin gut genug, um zu wissen, was sie eigentlich bezweckte und schaute zu Nils hinüber. Als sie sah, dass der sich scheinbar in seiner Zuschauerrolle einrichten wollte, beschloss sie zu handeln. Während Yvonne mit ihren Zärtlichkeiten inzwischen zu ihrem Bauchnabel vorgedrungen war, schob Evelin eine Hand in den Schoß der Freundin und begann sie vorsichtig zu liebkosen. Nils sah, wie sie ihm den Blick mit der Hand zunächst versperrte, dann aber sanft mit ihren Fingern Yvonnes Schamlippen streichelte und schließlich auseinanderzog, so dass sich die wunderbare Blüte seinem Blick öffnete: „Meinst Du nicht, dass Du hier gebraucht wirst, Nils?” schalt sie gleichzeitig ihren jungen Zuschauer, der zusammenzuckte, „einen runterholen kannst Du Dir allein zu Hause!” Das saß! Yvonne musste heimlich grinsen. Und Nils bekam sofort einen roten Kopf, begriff aber, dass jetzt seine Initiative gefragt war.

Sofort rappelte er sich auf und kniete sich hinter Yvonne. Fast automatisch legte er seine Hände auf escort taksim ihre Hinterbacken und streichelte sie unbeholfen. Dann endlich schob er eine Hand zwischen ihre Beine, bis er dort Evelins Hand berührte. Feuchte Wärme empfing ihn. Langsam begannen seine Finger Yvonnes Spalte zu ertasten und langsam zog sich Evelin aus diesen Gefilden zurück. Nils streichelte die spürbar erregten Schamlippen und tauchte dann einen Finger in ihre Grotte, um sie anschließend mit feuchter Fingerspitze weiter zu streicheln und immer gezielter zu erregen, was Yvonne mit heftigerem Atem und leisem Stöhnen quittierte. Als er schließlich ihre Klit erreichte und sanft zu massieren begann keuchte sie, wodurch sich Nils ermutigt fühlte und fester zu Werke ging. Immer wieder tauchte er inzwischen zwei seiner Finger tief in ihre nasse Spalte, schob sie ein paar mal rein und raus und legte sie anschließend auf die empfindliche Perle, um sie und die Umgebung darum zu massieren. Dies Prozedut trieb Yvonnes Erregung in die Höhe. Aber sie war noch nicht zufrieden. Sie wollte noch nicht kommen und auch nicht so und sie wollte ihre Freundin mitnehmen, so weit es ging.

„Ich will endlich Deinen harten Schwanz spüren, in meiner Tasche liegen die Gummis” forderte sie Nils auf, und während er sich gehorsam ein Kondom holte und über seinen Schwanz rollte, änderte Yvonne ihre Position so, dass sie direkt über Evelin lag, ihr Geschlecht über deren Gesicht. Sie selber begann liebevoll ihre Freundin zu lecken, wie sie es schon viele Male getan hatte und sogleich begann auch Evelin die Grotte ihrer Freundin zu züngeln. Nils stutzte für einen Moment als er die veränderte Position der beiden Frauen sah und wie sie sich gegenseitig verwöhnten. Sollte er sie dabei stören? Aber andererseits war Yvonnes Bitte eindeutig gewesen und so kniete er sich wieder hinter sie. Sein eingepackter Speer zielte genau auf ihre Spalte und darunter konnte er Evelins Gesicht sehen und ihre Zunge, die Yvonnes Perle umspielte.

Nils legte seine Hände so auf Yvonnes Hintern, dass er ihre Backen auseinander ziehen und damit auch ihre Spalte etwas öffnen konnte, aber es genügte ihm noch nicht. Er schob seine Daumen weiter nach unten und als er nun ihre Schamlippen auseinanderzog konnte er die dunkle Öffnung genau erkennen, an die er die Spitze seines Kolbens ansetzte, um ihn dann langsam hinein zu schieben. Eng wurde er von Yvonnes Möse umschlossen. Als er ganz in ihr war, hielten sie alle für einen Moment inne. Nils hatte endlich begriffen, worauf es jetzt ankam: Er sollte Yvonne langsam zum Höhepunkt treiben, unterstützt von Evelins Züngeln. Aber es sollte so langsam geschehen, dass Yvonne ihre Freundin dabei ebenfalls ausgiebig erregen und auslecken konnte. Im besten Fall würden sie gleichzeitig kommen und ihn dabei mitnehmen, aber er stand diesmal nicht im Mittelpunkt.

Nils begann in langsamen und gleichmäßigen Bewegungen Yvonne zu stoßen. Sie hielt ihm entgegen und er spürte, wie er jedesmal tief in ihr anstieß. Evelin bearbeitete unterdessen ihre Klit und durch diese Doppelbehandlung fing Yvonne schnell an zu keuchen und zu stöhnen. Es bereitete ihr Mühe, Evelin dabei weiter zu bedienen. Plötzlich spürte Nils Finger an seinem Sack und dann an seinem Schwanz. Er schaute nach unten und sah, wie Evelin ihn berührte und sanft dazu drängte, sich aus Yvonne zurück zu ziehen. Verwundert folgte er ihrem Drängen und sobald er aus Yvonne hinausglitt griffen Evelins Finger nach ihm und zogen seinen Ständer in ihren Mund. Sofort nutze Yvonne die Pause, die ihr dadurch zuteil wurde, um sich wieder intensiv um Evelins Erregung zu kümmern. Nils Eichel in deren Mund tat das Übrige und jetzt fing Evelin an zu stöhnen und zu zucken. Nils begriff, dass die beiden ein eingespieltes Team waren und genau wussten, wie sie einander verwöhnen konnten.

Kurz bevor Evelin durchs Ziel ging, entließ sie seine Eichel wieder aus ihrem Mund und dirigierte ihn zurück in Yvonnes Grotte. Nils war einerseits froh, denn auch er hatte mit Evelins Mundarbeit mehr und mehr zu kämpfen gehabt. Jetzt aber empfing ihn wieder Yvonnes Enge, und das war nicht viel leichter auszuhalten, ohne gleich abzuspritzen. Er schob sich tief in ihren Körper, verharrte dann aber dort, um sich zu konzentrieren und den Reiz nicht zu stark werden zu lassen. Während dessen gaben sich die beiden Frauen den Rest und leckten und saugten sich gegenseitig dem Höhepunkt entgegen. Nils spürte, wie es stärker und stärker unter ihm zu zucken begann, begleitet von immer lauterem Stöhnen. Evelin war schließlich die erste, die über die Schwelle ging, sich mit einem lauten „Aaahhh” von Yvonnes Klitoris löste und zuckend explodierte.

Auch Yvonne war kurz davor, zu kommen, das konnte Nils deutlich spüren, und so begann er sofort, sie schnell und hart zu ficken. Er selber wurde natürlich auch davon mitgerissen und es dauerte nur wenige Augenblicke, bis ein heftiger Orgasmus beide mit sich riss. Yvonne zuckte und stöhnte nicht weniger laut als Evelin und Nils entlud sich keuchend in ihren Leib. Bevor sie beide einfach zusammen brachen, rollten sie sich noch von Evelin herunter, um sie nicht zu erdrücken. Heftig atmend lagen sie schließlich nebeneinander.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

bursa escort escort Hacklink Hacklink panel Hacklink deneme bonusu kaçak iddaa deneme bonusu veren siteler bakırköy escort şişli escort tuzla escort izmir escort izmir escort izmir escort erzincan escort erzurum escort eskişehir escort giresun escort gümüşhane escort hakkari escort hatay escort ığdır escort ısparta escort istanbul escort hurilerim.com ankara escort istanbul travesti istanbul travesti istanbul travesti ankara travesti Moda Melanj canlı bahis taksim escort otele gelen escort keçiören escort etlik escortçankaya escort sincan escort dikmen escort mecidiyeköy escort porno izle kocaeli escort kocaeli escort keçiören escort etlik escort sex hikayeleri şişli escort şirinevler escort etiler escort Ankara escort bayan Ankara Escort Ankara Escort Rus Escort Eryaman Escort Etlik Escort Sincan Escort Çankaya Escort uşak escort eskişehir escort kocaeli escort kahramanmaraş escort kastamonu escort kayseri escort konya escort kuşadası escort kütahya escort manisa escort izmir escort adana escort adıyaman escort afyon escort ankara escort antalya escort balıkesir escort çanakkale escort bodrum escort bolu escort kaçak iddaa görükle escort bayan çankaya escort bursa otele gelen escort görükle escort bayan porno izle antalya rus escort xnxx Porno 64 alt yazılı porno bursa escort bursa escort bursa escort> bursa escort şişli escort escort escort escort travestileri travestileri Anadolu Yakası Escort Kartal escort Kurtköy escort Maltepe escort Pendik escort Kartal escort bornova escort balçova escort mersin escort bursa escort bayan görükle escort bursa escort bursa merkez escort bayan Escort beylikdüzü escort Escort bayan Escort bayan bahisu.com girisbahis.com porno porno kuşadası escort bayan