Sonntag ist Poker Abend

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Blonde

Sonntag ist Poker AbendIch und mein Onkel hatten uns schon sehr gut zusammengelebt. Er hatt aus mir einen komplett anderen Menschen gemacht. Ich wusste nun was das schönste im Leben ist, und das eigentlich alles andere im Verhältnis unwichtig ist. Ich war jeden Tag ausgeglichen und zufrieden und wenn ich brav war, natürlich auch befriedigt. War hatten jetzt nicht jeden Tag Sex, aber er ich war in der Wohnung immer nackt, und seinen Schwanz hab ich in der Regel schon jeden Tag im Mund oder zwischen meinen Titten, und wenn ich brav gehorche auch in meiner Fotze. (Vagina darf ich nicht mehr sagen) Sonntag Abend wollte er immer allein sein, da dort seine Freunde kommen zum Pokern, also musste ich immer außer Haus. Nach ein Paar Wochen jedoch, sagte er an Sonntag Mittag, er hätte mir ein Kleidchen gekauft und das soll ich heute abend Tragen und sie beim Pokern bedienen. Er gab mir einen Amazon Karton, und ich solle ihn gleich anprobieren, und mit Halterlosen und roten Heels. Ich packte es aus, und es war ein sehr knappes und enges durchsichtiges Kleidchen. Ich stand auf, und streifte es drüber. Unten war es so knapp das es kaum meine Pobacken bedeckte. „Perfekt“ sagte er. Du wirst meinen Kumpels gefallen. „Weil ich grad so geil bin, leckst du jetzt mein Poloch und danach meinen Schwanz“. Er legte sich auf die Couch und spreizte die Beine von sich. Ich stellte fest, das er seine Ritze wohl enthaart hatte, damit ich besser rankam, vermutete ich. Ich setzte mit meiner Zunge ziemlich weit unten an und fuhr hoch bis ich seine Eier im Mund hatte. Er gröhnte illegal bahis auf. „Schön beim Arschloch unten bleiben räusperte er. Also tat ich was er verlangte und Leck brav seine Ritze. „So jetzt darfst du an meinen Schwanz“ Ich freute mich wie ein Honigkuchenpferd auf seinen Schwanz, und Leckte und Lutschte an den Eiern und dem Schwanz wie verrückt. „Man merkt das du verrückt nach meinen Schwanz bist“. Ich freute mich das es ihm gefiel. Es dauert nicht sehr lange und schon Pochte sein Schwanz und ich bemerkte das er gleich kommen würde. „Die Ladung bekommst du jetzt in dein hübsches Hurengesicht“ Er Stand und ich kniete vor ihm und sah ihm in die Augen. Er wichste seinen Schwengel, und ich kraulte seine Eier. Und schon schoss es aus ihm heraus. Und es ging auch kein Tropfen von seinem Lustsaft danben. Alles in meinem Gesicht. „Das bleibt jetzt da, bis ich sage das du es wegwischen darfst“.Etwa 15min später klingelte es dann schon an der Tür, und ich sollte sie aufmachen. Ich war gespannt was da jetzt für Typen vor der Tür stehen würden. Ich ging zur Tür und öffnete sie. Es waren fünf Kerle, alle 60+ würde ich sagen. Sie standen vor mir und musterten mich. Es kam einer nach dem anderen herein, streckten mir die Hand und nannten mir ihre Namen. Der Letze war ein richtig schmieriger, fetter Kerl. Er streckte mir ebenfalls die Hand und mit der zweiten Hand fasste er mir im gleichen Augenblick an meine Fotze. „Schöne feuchte kleine Fotze hast du da.“ Ein Finger dring in mich ein. Ein paar Sekunden später zog er ihn wieder raus und leckte daran. „Leckere illegal bahis siteleri Fotze“ sagte er.Wir gingen alle zum großen Tisch und es nahmen alle Platz. Ich stellte mich mit gespreizten Beinen neben meine Onkel, so wie er es mir erklärt hatte. Ich sollte sie bedienen, der zuletzt Bestellt hatte, bei dem solle ich dann mit gespreizten Beinen stehen Bleiben. Und wenn mich jemand anfassen wolle, dann solle ich keine Zicken machen. Der erste war natürlich der eklige, und ich brachte ihm ein Bier. Ich stellte mich auch wie gesagt neben ihn. Es dauerte natürlich nicht lange und er hatte seine Finger in meinen Löchern. Er zog sie ständig wieder raus und leckte daran und sagte zu meinem Onkel: „Unglaublich wie geil deine kleine Stute schmeckt, kann man die sich mal borgen?“ Mein Onkel meinte darauf nur: „Da reden wir später“So ging es dann eig. den ganzen Abend. Jeder von den Kerlen. Nach ein paar Stunden meinte dann einer von ihnen, Die sieht doch bestimmt mit einer Nippelklammernkette Hammer geil aus! Mein Onkel befohl mir sofort sie zu holen. Ich ging auf ihn zu, Knöpfte derweil mein durchsichtiges Kleid bis zum Bauchnabel auf und Öffnete es das meine Titten frei lagen. Dann kniete ich mich vor ihm hin, damit er die richtige höhe hat zum anlegen. „Genau so ist es richtig meine Fotze“. Die Kerle in der Runde sabberten vor Geilheit. Er legte mir die Klammern an, die ich auch mittlerweile schon gewohnt war. Dann stand ich wieder auf und fragte in der Runde, ob noch wer was wünschen würde. „Wir wollen dich eigentlich nur noch ficken“ canlı bahis siteleri sagte einer. Mein Onkel sagte aber darauf, das er das noch nicht haben will, und er mir da noch einiges beibringen will. Aber damit euch eure Schwänze nicht runterfallen, spritzen wir die kleine jetzt mal richtig voll.Ich sollte mich auf den Couchtisch legen, und mein Kleidchen ausziehen, was ich auch sofort tat. Nun standen da sechs Männer um mich, und wichsten ihre Schwänze. Ich konnte gar nicht mehr verfolgen wer nun seine Finger in mir oder an meinen Titten hatte. Alle fünf spritzen ihre Ladungen in mein Gesicht, und ich konnte nichts mehr sehen da ich meine Augen offen halten musste und es brennte wie verrückt. Ich lag nun vollgespritzt da, und konnte meine Augen nicht mehr öffen. Ich merkte nur noch das sie Fotos von mir machten wie ich da lag. Mein Onkel verabschiedete nun einen nach den anderen und dann kam er wieder zu mir. Ich lag immer noch da, und fasste nur kurz an meine Fotze und bemerkte das ich unglaublich feucht war. „So weil du heute so brav gewesen bist, bekommst du von mir jetzt noch einen Orgasmus. Und schon bemerkte ich den Druck an meine Fotze, und er schob ihn rein. Ich stöhnte auf und war überglücklich das ich ihn wieder spüren durfte. Es dauerte nicht lange bis ich das erste mal kam. Kurze zeit drauf das zweite mal und da mit ihm ziemlich gleichzeitig. Er fickte einfach wie ein Gott. Er zog ihn raus und ich merkte wie es rauslief. „So jetzt machst du hier noch alles schon sauber und dann darfst du duschen gehen. Ich geh jetzt ins Bett“.Ich war mit meinen Gedanken überall. Bin ich jetzt die Schlampe von 60+ Kerlen, die mich bald auch alle Ficken würden? Ich wusste nicht wie mir war. Meine Gefühle waren ein Gemisch aus Geilheit und Angst. Aber ich war glücklich ihm gefallen zu haben.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

kartal escort didim escort tuzla escort adapazarı escort adapazarı escort ankara escort escort ankara seks hikayeleri izmir partner escort kartal escort konyaaltı escort antep escort kartal escort maltepe escort pendik escort gaziantep escort bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri canlı bahis porno izle sakarya escort webmaster forum